Schlagwort-Archiv: Smart

Smart Ankauf

Smart Gebrauchtwagen Ankauf. Auch mit Motorschaden oder als Unfallwagen. Smart Fortwo, Smart Roadster, Smart Forfour.

 

Welches Fahrzeug gehört zu den kleinsten in Deutschland? Der Mini? Der Seat Panda?

Nein, wir meinen den Mercedes unter den Kleinwagen, den Smart.

Auch vor Klein- oder Kleinstwagen schrecken wir nicht zurück. Wir kaufen Kleinwagen, Kombis, SUV´s und Transporter. Wenn sie an einem guten Angebot interessiert sind dann melden Sie sich schnell bei uns und wir werden alle Details mit Ihnen klären.

Wir bieten verschieden Möglichkeiten der Bezahlung, der Abholung und der Abwicklung des Autoankaufs.

Der Cityflitzer.

1994 wurde der Smart Fortwo zum ersten Mal auf der IAA vorgestellt. Seit 1998 steht der Smart in drei verschieden Versionen beim Händler. Dadurch, dass Smart ein Unternehmen von Daimler ist, sind die Smarthändler meistens an Mercedes-Benz Autohäuser gekoppelt. Ähnlich wie der MINI bei BMW.

Aktuell gibt es zwei Motorvarianten. Den Benzinmotor mit 999 cm³ und den Dieselmotor mit 799 cm³. Der Benziner kann mit einer Leistung von 61 PS bis 102 PS bestellt werden. Die 102 PS sind im 1.0 Brabus zu haben. Das ist ein Smart mit Sportwagenfeeling. Damit kann er von 0-100 km/h in 8,9 Sekunden beschleunigen.

Ein richtiger, kleiner Flitzer.

Der große Bruder.

Der große Bruder ist der Smart Forfour. Im Gegensatz zum zweisitzigem Fortwo, ist der Forfour mit vier Sitzen ausgestattet und besitz damit mehr Platz. Das größere Platzangebot schlägt sich natürlich auf die Größe nieder.

Die Leistung fängt beim Forfour bei 64 PS an und reicht bis 177 PS, es werden auch wieder Diesel- und Benzinmotoren angeboten.

Der 1.5 Brabus erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 221 km/h bei einem Verbrauch von 6,8 Litern auf 100 km.

Leider wurde der Smart Forfour nur von 2006 bis 2008 hergestellt. Daimler schließt aber eine Neuauflage des Forfour in Zukunft nicht aus.

Sie wissen nicht, wie Ihr Auto zu uns kommt?

Es besteht die Möglichkeit, dass wir Ihr Auto abholen. Zum Beispiel wenn Ihr Gebrauchtwagen einen Unfall hatte oder wenn Ihr Fahrzeug einen Motorschaden erlitt.

Kontaktieren Sie uns und wir werden Sie nicht enttäuschen.

Traumwagen oder Unfallauto – ADAC empfiehlt: kein Kauf ohne Kaufvertrag

Die grosse Freude über den neuen Gebrauchtwagen kann schnell in Ärger umschlagen, wenn beispielsweise schon nach kurzer Zeit der Motor streikt oder sich das anscheinend einwandfreie Fahrzeug als Unfallauto herausstellt. ADAC gibt Tipps und einen Überblick über die Rechtslage.

Bei Sachmängel, ausgenommen sind übliche Verschleißerscheinungen, haftet der Händler mindestens ein Jahr. “Händler” kann übrigens auch ein selbstständiger Gewerbetreibender sein, der sein Firmenfahrzeug veräußern will. Die Haftung bezieht sich nur auf Mängel, die das Fahrzeug schon bei der Übergabe aufwies. Machen sich solche Mängel schon in den ersten sechs Monaten bemerkbar, muss der Verkäufer beweisen, dass die Schäden bei Übergabe des Autos noch nicht vorlagen. Treten Mängel später auf, muss der Käufer das Vorhandensein der Mängel bei Übergabe belegen. Weigert sich der Händler, die Reparatur vorzunehmen oder gelingt es ihm auch beim zweiten Mal nicht, den Mangel zu beseitigen, kann der Preis gemindert oder – bei einem wesentlichen Schaden – der Wagen zurückgegeben werden. Der private Verkäufer darf die Haftung vertraglich ausschließen. Trotzdem kann auch er in bestimmten Fällen in die Pflicht genommen werden, beispielsweise, wenn er einen Unfallschaden des Autos verheimlicht hat. Um Unklarheiten zu vermeiden, sollten genaue Absprachen getroffen und diese vertraglich festgehalten werden. Im Falle eines Rechtsstreits kann ein schriftlicher Kaufvertrag, wie er beim ADAC erhältlich ist, die Beweislage erheblich erleichtern.

Aber auch andere Probleme können beim Gebrauchtwagenkauf auftreten. So können Unfälle oder Beschädigungen während der Probefahrt für Streitereien sorgen. Während der Interessent gegenüber dem Händler nur für grob fahrlässig oder vorsätzlich verursachte Schäden haftet, kann er bei Privatanbietern für sämtliche Schädigungen am Fahrzeug zur Verantwortung gezogen werden. Es empfiehlt sich deshalb, das Auto vor Fahrtantritt auf Kratzer und andere Schäden zu prüfen. Der Verkäufer sollte sich auf jeden Fall den Führerschein des Fahrers zeigen lassen und dessen Namen sowie Adresse notieren. Am besten fährt er bei der Probefahrt mit.

Automarken: Alfa Romeo, Audi, BMW, Bentley, Bugatti, Citroen, Dacia, Daihatsu, Dodge, Ferrari, Fiat, Ford, Honda, Hyundai, Iveco, Jaguar, Jeep, Kia, Lada, Lancia, Land-Rover, Lexus, Maserati, Mazda, Mercedes-Benz, Mini, Mitsubishi, Nissan, Opel, Porsche, Renault, Saab, Seat, Skoda, Smart, Subaru, Suzuki, Tata, Toyota, VW, Volkswagen, Volvo, Porsche Ankauf.