Schlagwort-Archiv: Lexus

Lexus Ankauf

Das Tochterunternehmen von Toyota, das Autos für die USA und Europa produziert.

Wir hoffen, dass Sie uns Ihren Premium-Lexus als Gebrauchtwagen verkaufen. Bieten Sie uns doch einfach Ihren Pkw zum Autoankauf an und wir werden Ihnen gutes Geld für Ihr Fahrzeug zahlen.

Nicht zu lange warten, es ist genau die richtige Lösung für den Verkauf Ihres Gebrauchtwagens.

 

 

Wer und was ist Lexus.

Lexus ist ein japanischer Automobilhersteller, der Autos aus dem Luxussegment produziert. Das Unternehmen Lexus gehört zum Mutterkonzern der Toyota Motor Corporation.

Die Pkws von Lexus werden überwiegend in den USA und Europa verkauft. Da der Markt für Luxusautos dort am größten ist. In Europa werden zurzeit fünf verschiedene Modelle angeboten. Diese sind von der Kompaktklasse über die SUV´s bis zur oberen Mittelklasse verteilt.

Die weltweite Modellpalette von Lexus.

Seit 2011 hat Lexus den CT in der Kompaktklasse. Das ist das erste Auto von Lexus in dieser Klasse.

In der Mittelklasse bieten die Japaner den IS und den ES. Beide Modelle mit mindestens 200 PS und mehr, der IS-F hat einen Hubraum von etwa 5 Litern und erreicht damit 423 PS.

Nur die Dieselaggregate haben jeweils 150 PS und 177 PS

Im Oberklassesegment haben die Lexushändler den LS im Angebot. Dieser konkurriert mit einem Audi A8, einem Mercedes-Benz S-Klasse oder einem 7er BMW.

Mit der gehobenen Ausstattung und dem großzügig ausgelegtem Motor mit 367 PS und 4608 cm³ Hubraum braucht sich der Lexus LS auch nicht verstecken.

Auch optisch macht das Fahrzeug sehr viel her.

Für die SUV´s stehen gleich zwei Autos im Sortiment zur Verfügung. Das sind der GX und der LX, wobei der LX der etwas kleinere Bruder ist. Beide Pkws sind aber auf einem hohen Niveau entwickelt worden.

Geliefert werden die Fahrzeuge mit 4,5 Liter und 4,7 Liter Hubraum. Damit sind sie alles andere als Benzinsparer. Aber in der Oberklasse interessiert der Benzinpreis auch nicht so viel.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie neugierig geworden sind, dann füllen Sie gleich das Formular aus und geben uns die Informationen, die wir für die Bewertung Ihres Pkws benötigen

Übrigens, wir kaufen auch Unfallwagen und Autos mit Motorschäden an.

Traumwagen oder Unfallauto – ADAC empfiehlt: kein Kauf ohne Kaufvertrag

Die grosse Freude über den neuen Gebrauchtwagen kann schnell in Ärger umschlagen, wenn beispielsweise schon nach kurzer Zeit der Motor streikt oder sich das anscheinend einwandfreie Fahrzeug als Unfallauto herausstellt. ADAC gibt Tipps und einen Überblick über die Rechtslage.

Bei Sachmängel, ausgenommen sind übliche Verschleißerscheinungen, haftet der Händler mindestens ein Jahr. “Händler” kann übrigens auch ein selbstständiger Gewerbetreibender sein, der sein Firmenfahrzeug veräußern will. Die Haftung bezieht sich nur auf Mängel, die das Fahrzeug schon bei der Übergabe aufwies. Machen sich solche Mängel schon in den ersten sechs Monaten bemerkbar, muss der Verkäufer beweisen, dass die Schäden bei Übergabe des Autos noch nicht vorlagen. Treten Mängel später auf, muss der Käufer das Vorhandensein der Mängel bei Übergabe belegen. Weigert sich der Händler, die Reparatur vorzunehmen oder gelingt es ihm auch beim zweiten Mal nicht, den Mangel zu beseitigen, kann der Preis gemindert oder – bei einem wesentlichen Schaden – der Wagen zurückgegeben werden. Der private Verkäufer darf die Haftung vertraglich ausschließen. Trotzdem kann auch er in bestimmten Fällen in die Pflicht genommen werden, beispielsweise, wenn er einen Unfallschaden des Autos verheimlicht hat. Um Unklarheiten zu vermeiden, sollten genaue Absprachen getroffen und diese vertraglich festgehalten werden. Im Falle eines Rechtsstreits kann ein schriftlicher Kaufvertrag, wie er beim ADAC erhältlich ist, die Beweislage erheblich erleichtern.

Aber auch andere Probleme können beim Gebrauchtwagenkauf auftreten. So können Unfälle oder Beschädigungen während der Probefahrt für Streitereien sorgen. Während der Interessent gegenüber dem Händler nur für grob fahrlässig oder vorsätzlich verursachte Schäden haftet, kann er bei Privatanbietern für sämtliche Schädigungen am Fahrzeug zur Verantwortung gezogen werden. Es empfiehlt sich deshalb, das Auto vor Fahrtantritt auf Kratzer und andere Schäden zu prüfen. Der Verkäufer sollte sich auf jeden Fall den Führerschein des Fahrers zeigen lassen und dessen Namen sowie Adresse notieren. Am besten fährt er bei der Probefahrt mit.

Automarken: Alfa Romeo, Audi, BMW, Bentley, Bugatti, Citroen, Dacia, Daihatsu, Dodge, Ferrari, Fiat, Ford, Honda, Hyundai, Iveco, Jaguar, Jeep, Kia, Lada, Lancia, Land-Rover, Lexus, Maserati, Mazda, Mercedes-Benz, Mini, Mitsubishi, Nissan, Opel, Porsche, Renault, Saab, Seat, Skoda, Smart, Subaru, Suzuki, Tata, Toyota, VW, Volkswagen, Volvo, Porsche Ankauf.